Lateinamerikanische Kunst der Gegenwart

Daros

Die einzige Fachbibliothek Europas, die sich auf lateinamerikanische Gegenwartskunst spezialisiert hat, liegt in Zürich. Sie gehört zur Daros Latinamerica Collection und umfaßt mehr als 8.500 Bücher über Künstler und Künstlerinnen, Ausstellungskataloge, Werke zur Kunstgeschichte, Kunstkritik und Kulturtheorie sowie mehr als 20 laufende Kunstzeitschriften aus Lateinamerika und Spanien. Außerdem gehört ein Archiv dazu, das Material von Ausstellungsdokumentationen über Presseberichte bis zu Ausstellungseinladungen sammelt.

Die Daros Latinamerica Collection wurde im Jahr 2000 von der Schweizer Sammlerin Ruth Schmidheiny gegründet und ist mit über 1.200 Arbeiten aller Medien und Gattungen von ca. 100 Künstlern und Künstlerinnen eine der bedeutendsten Privatsammlungen lateinamerikanischer Gegenwartskunst. Über Ausstellungen und Leihgaben werden die Werke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Daneben spielen Erschließung und Vermittlung der Bestände eine wichtige Rolle.

Schauen Sie mal auf die Webseite – dort finden Sie Lebens- und Kontaktdaten vieler lateinamerikanischer Künstler und Künstlerinnen, Videos mit Interviews sowie Essays über künstlerische Werke von Gego (Gertrud Goldschmidt) bis hin zu Hélio Oticica.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s