Klänge der Welt: Die Schallplatten von Folkways Records

Gastbeitrag von Nicolas Bock

Die Phonothek des IAI sammelt, wie schon in vorangegangenen Artikeln thematisiert, verschiedenste Arten von Tonträgern, Tonaufzeichnungen und Mitschnitten lateinamerikanischer und iberischer Musik. Einen besonderen Stellenwert in dieser Sammlung nehmen die Schallplatten des Labels Folkways Records ein. Das Label wurde 1948 vom New Yorker Produzenten Moses Asch gegründet, der sich vor allem die Verbreitung von nicht-kommerzieller Musik  zum Ziel setzte. In dieser Zeit verlegten später weltberühmte US-Amerikanische Folksänger wie Woodie Guthrie oder Pete Seeger ihre ersten Platten bei Folkways Records, jedoch auch andere Sänger und Bands aus aller Welt kamen in die Studios von Asch. So entstand das wahrscheinlich erste Label für das erst später bekannt werdende Genre der Weltmusik. Da Folkways Records und das 1987 daraus hervorgehende Label Smithsonian Folkways auch Folkloremusik, religiöse Lieder, indigene Musik und Gesänge, sowie politische und Protestsongs aus fast allen Regionen Süd- und Mittelamerikas sowie Spanien produzierte, entstand eine einzigartige Sammlung an Platten, welche heutzutage das musikalische und kulturelle Erbe ganzer iberoamerikanischer Volksgruppen und Länder widerspiegelt.

Besonders interessant sind hierbei die Aufnahmen von indigener Musik. So besitzt das IAI die 1983 erschienene Platte The Pipil Indians of El Salvador mit Gesänge der Pipil aus El Salvador . Diese Ethnie, die seit den 1930er Jahren systematische Unterdrückung und Entkulturalisierung durch Staat und Gesellschaft erfahren musste, versucht seit der Jahrtausendwende wieder über Projekte und Schulunterricht die eigene Sprache und Kultur wiederzubeleben, da es zwischenzeitlich nur noch einige hundert Sprecher der Pipil-Sprache Nawat gab. Auch verschiedene Gesänge der Palikur- und Yekuanavölker sind durch Folkways Records produziert und verewigt worden. Der Stellenwert dieser und anderer Tonträger, welche Musik und Gesänge teilweiser bedrohter oder erst langsam wieder aufkommender indigener Sprachen dokumentiert, ist dementsprechend hoch.

Auch Platten mit vornehmlich politischem Inhalt fanden Eingang in die Produktpalette von Folkways. So wurden beispielsweise Lieder von politischen Häftlingen während der Franco-Diktatur in Spanien ebenso verlegt, wie katalanische Protestlieder und Musik des spanischen Bürgerkrieges. Die Platte Songs of the Spanish Civil War (aus dem Jahre 1962) beinhaltet unter anderem Lieder von Ernst Busch und Woodie Guthrie, außerdem weitere Lieder der multikulturellen und mehrsprachigen Internationalen Brigaden, wie die Lieder La Guardia Rossa und Wie hinterm Draht.

Zur Platte Al Tocar Diana, die vor allem Lieder von Gefangenen der Franco-Diktatur beinhaltet, liegt außerdem ein Informationsheft bei, aus dem Songtexte sowie Hintergrundinformationen zur Entstehung, den Autoren und dem Inhalt der Lieder hervorgehen. Dies verdeutlicht, dass Folkways Records durchaus auch einen pädagogischen Ansatz verfolgte, der sich bis heute gehalten hat.

Folkway08

Die vielseitigen Aufnahmen, Vertonungen und Überlieferungen historischer, kulturell bedeutender und ethnologisch relevanter Musik, die sonst wohl kaum ein Plattenlabel so intensiv verfolgte wie Folkways Records, bilden somit eine wertvolle Sammlung innerhalb der Bestände der Phonothek des IAI. Durch sie ist es dem Institut möglich, den Benutzerinnen ergänzend zu den Buch- und Filmbeständen auch Audio-Material zugänglich zu machen, auf welches sie sonst nicht zurückgreifen könnten.

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem IAI abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s