Limpia, fija y da esplendor: die Real Academia und das Diccionario de Autoridades

Heute empfehlen wir Ihnen einen sehr lesenwerten Beitrag von Manuel de Campo aus dem Blog „European languages across borders“ der Kolleginnen der Universitätsbibliothek von Cambridge.

The Diccionario de la lengua castellana (1726-1739), later known as Diccionario de autoridades, was the first modern Spanish lexicographical work. The Real Academia Española (RAE) was founded in 1713 under the royal auspices and the first generation of academics decided to record the Spanish vocabulary following the example of the language academies in Paris and […]

über The feat of the Real Academia Española’s first dictionary (part 1) —

Und hier geht es zum zweiten Teil des Artikels.

Die im Text erwähnten Wörterbücher und Grammatiken des 17. und 18. Jahrhunderts sind in der Biblioteca Digital Hispánica verfügbar.

 

Dieser Beitrag wurde unter Digital abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s