Kartographie in Geschichte und Gegenwart

Unter dem Titel „Descubriendo otras cartografías“ fand am 28. November 2017 in der spanischen Nationalbibliothek in Madrid die II Jornada de Cartografía en la Biblioteca Nacional de España statt. Dabei gab es Panels wie „Cartografía y Literatura“ über imaginäre Räume und Orte  und „Cartografía y Arte“ mit Analysen über das Kunstkonzept in der Kartographie. In „Cartografía e Imagen“ wurde untersucht, wie Fotografie und Film sich der Kartographie in ihren Inszenierungen bedienen und  „Cartografía y Música“ machte diese unerwartete Beziehung anhand der Reisen Wolfgang Amadeus Mozarts deutlich. Ein Gesprächskonzert stellte zum Abschluß  nochmal die Verbindung von Karten und Musik dar. Der gesamte Tag mit seinen Vorträgen und Diskussionen ist per Video abrufbar.

Auch das IAI sammelt seit 1957 Kartenmaterial. Die Bandbreite reicht von topografischen Karten, über thematische Karten (z.B. Geologie, Sprachen, Botanik) bis zu Stadtplänen und Straßenkarten. Von herausragender Bedeutung sind die ca. 2.420 historischen Karten aus dem Zeitraum bis 1850 sowie die Faksimileausgaben von Karten und Atlanten aus der Zeit von 1525 bis 1850. Dabei handelt es sich überwiegend um topographische Darstellungen einzelner Regionen und Länder, entsprechend des historischen Kenntnisstandes der Kartographie, aber auch um Ansichten und Pläne einzelner Städte. Schwerpunkte sind Gesamtdarstellungen von Mittel- und Südamerika, der Karibik und der Iberischen Halbinsel. Über 500 dieser Karten sind in den Digitalen Sammlungen verfügbar.

Dieser Beitrag wurde unter Digital abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s