Archiv des Autors: Ulrike Mühlschlegel

Von Erdbeben und schönen Fräulein: die Zeitschrift „Oriente Literario“

Literarische Zirkel, Verlagsgründungen und Kulturzeitschriften: Der Beginn des 20. Jahrhunderts war auf Cuba eine Zeit reger literarischer und kultureller Aktivitäten. Ab 1910 erschien die Zeitschrift „Oriente Literario“ mit dem Untertitel „Revista Semanal Ilustrada“. Ihr Herausgeber war der Schriftsteller Pascasio Díaz de Gallego. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Zeitschriften | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gabriel García Márquez: Archiv online verfügbar

Es glich einer nationalen Tragödie in Kolumbien, als die Familie von Gabriel García Márquez im Jahr 2014 das Archiv des verstorbenen Nobelpreisträgers für 2,2 Mio US$ an die University of Texas verkaufte. Am Harry Ransom Center in Austin ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Umfrage Fachinformationsdienst Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (FID AVL)

Heute leiten wir Ihnen einen Aufruf der Kolleginnen und Kollegen des FID Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft weiter: Seit 2016 bietet der Fachinformationsdienst Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (FID AVL) allen komparatistisch arbeitenden Literaturwissenschaftler*innen und Angehörigen angrenzender Disziplinen neue Infrastrukturen für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Berlin in den Kulturzeitschriften der Moderne

Der Begriff „Kultur“ im Gattungsnamen dieser Zeitschriften ist ein weit gefasster: er berücksichtigt neben den kulturwissenschaftlich orientierten Geisteswissenschaften auch explizit die Naturwissenschaften. Die Interdisziplinarität ist möglicherweise das wichtigste Merkmal der Kulturzeitschriften, deren Blütezeit zwischen 1860 und 1930 lag. Die Vielfalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kartographie in Geschichte und Gegenwart

Unter dem Titel „Descubriendo otras cartografías“ fand am 28. November 2017 in der spanischen Nationalbibliothek in Madrid die II Jornada de Cartografía en la Biblioteca Nacional de España statt. Dabei gab es Panels wie „Cartografía y Literatura“ über imaginäre Räume und Orte  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digital | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Am Rand des Retiro-Parks: das Dokumentationszentrum für Musik und Tanz in Madrid

Neben der berühmten alten Sternwarte von Madrid, auf einem Hügel am Rand des Retiro-Parks liegt das Centro de Documentación de Música y Danza. Es wurde 1978 gegründet und ist seit 1985 Teil des Instituto Nacional de las Artes Escénicas y la … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf Reisen, Kultur, Neue Bücher | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein verborgenes Paradies: das Museo de Escritores in Madrid

Ein kleines Ladenlokal in der Calle Galileo 52 in Madrid mit einem unscheinbaren Eingang. Ein Gong ertönt, wenn man eintritt … und schon steht man in einem Paradies für alle LiteraturliebhaberInnen: Hier sind unter einem Dach zu finden der Verlag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auf Reisen, Kultur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen