Archiv der Kategorie: Neue Bücher

Historische Blicke auf Haitis Hauptstadt

In den vergangenen Monaten durften wir eine Reihe von Schenkungen aus der Privatbibliothek des deutschen Journalisten Armin Wertz entgegennehmen. Wertz war viele Jahre als Auslandskorrespondent u.a. in Mexiko, in Mittelamerika und in der Karibik tätig. Die Bücher und Zeitschriften, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit

Vom „tranvía de mulitas“ zur elektrischen Straßenbahn

Mit der Jahrhundertwende kam die Elektrizität: Am 15. Januar 1900 weihte „Porfirito“ Díaz, der Sohn des mexikanischen Präsidenten Porfirio Díaz die erste elektrische Straßenbahn in Mexiko-Stadt ein. Seit 1858 hatten von Pferden oder Mauleseln gezogene oder aber dampfbetriebene Wagen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit

Döner Kebab in Mexiko

  Der Döner gilt inzwischen als Berliner Erfindung: 1972 soll Kadir Nurman auf die Idee gekommen sein, gegrilltes Fleisch vom Spieß mit etwas Salat, Zwiebeln, Tomate und scharfer Soße im Fladenbrot zu servieren. Wurde die erste Imbissbude am Berliner Bahnhof … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurioses, Neue Bücher | Verschlagwortet mit

Heute liest …: Spanische und hispanoamerikanische Lyrik in Originalstimmen

Gedichte spanischer und hispanoamerikanischer AutorInnen zum Lesen und Hören  – das bietet die Reihe „Poesía en la Residencia“ der berühmten Kultur- und Begegnungsstätte Residencia de Estudiantes in Madrid. 1910 gegründet und in der Tradition der Institución de Libre Enseñanza aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Neue Bücher | Verschlagwortet mit ,

Brexit: Deal or no Deal … und was die Geschichte dazu sagt

Wir wissen zwar nicht, ob der Brexit letztlich überhaupt stattfinden wird, zu welchem Zeitpunkt und unter welchen Bedingungen. Wir wissen heute auch noch nicht, wie morgen die Abstimmung über den Brexit-Vertrag im britische Parlament ausgehen wird. Aber wenn Sie nachlesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit

Zwischen Urwald und Bibel: Kinderbücher über „missionary kids“

Mit den christlichen Missionaren in Lateinamerika, die den Eroberern folgten, beschäftigen sich die Linguistik und die Kulturanthropologie schon seit längerem. Unter dem Stichwort „Missionarslinguistik“ werden die frühen Grammatiken und Wörterbücher untersucht, in denen indigene Sprachen dokumentiert sind. Katechismen spiegeln sowohl die christlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , ,

Eine Bilderhandschrift, eine Affenprinzessin und ein Hirschkrieger

Lienzos sind mexikanische Bilderhandschriften aus präkolumbischer Zeit sowie dem ersten Jahrhundert der spanischen Conquista. Sie zeigen topographische Karten, verbunden mit historischen Ereignissen, Genealogien und Besitzverhältnissen und sind wichtige identitätsstiftende Gegenstände für die indigenen Gemeinschaften, die sie besitzen. Besonders reich an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit ,