Mafalda spricht jetzt Guaraní

Mafalda, ihre Schulfreunde Felipe, Manolito, Susanita, die kleine Libertad und all die anderen Figuren, die das Leben dieser populären argentinischen Comic-Figur bevölkern – wer kennt sie nicht ? 1964 vom argentinischen Zeichner Quino (Joaquin Salvador Lavado) erfunden, wurden die beliebten Comics in 26 Sprachen übersetzt und weltweit gelesen. Jetzt kommt eine weitere Sprache hinzu: Seit […]

Asturisch, asturianisch, bable …

… die Sprache im Nordwesten der Iberischen Halbinsel ist unter verschiedenen Namen bekannt. War das Asturisch-Leonesische zur Zeiten der Reconquista noch eine bedeutende Varietät der iberoromanischen Sprachen, so erlosch mit der Eigenständigkeit des Königreichs Asturien auch weitgehend die Bedeutung der Sprache. Anders als etwa das Galicische und das Katalanische erlangte das Asturische nach 1978 nicht […]

Pepines – Neuer Onlinekatalog zu mexikanischen Comics

Gute Nachrichten für Comic-Begeisterte: In dieser Woche ist der neue Onlinekatalog „Pepines“ gestartet. „Pepines“ verzeichnet den großen Bestand der Hemeroteca Nacional de México (HNM) zu mexikanischen Comics und macht diese recherchierbar. Die gesamte Comic-Sammlung der HNM umfasst mehr als 7000 gebundene und ungebundene Zeitschriftenbände, 40 %, also ca. 1200 Bände, sind bereits in „Pepines“ zu […]

Books are not dead – Erwerbungsreise in Kolumbien

Sieben Tage – vom 24. April 2019 bis zum 2. Mai 2019 – war Britta Steinke, Bibliotheksreferendarin im IAI, gemeinsam mit Dr. Christoph Müller, Leiter des Referats Digitale Bibliothek und IT-Infrastruktur und Länderreferent für u.a. Kolumbien und Zentralamerika, in der kolumbianischen Hauptstadt, um Medien für die Bibliothek des Ibero-Amerikanischen Instituts zu erwerben. Von ihren Erfahrungen […]

Comics#8*: Adiós Superhéroes, bienvenidxs Superqueeroes – Queere Comics im IAI

Superqueeroes – so nannte 2016 das Berliner Schwulenmuseum seine erste Ausstellung zu LGBTI*-Comic-Held*innen, die Geschichten jenseits des heteronormativen Comic-Mainstreams zeigte. Hier standen Figuren im Mittelpunkt, die auch Transgender, bisexuell, lesbisch oder schwul sein dürfen, und zu Held*innen werden, indem sie die gängigen gesellschaftlichen Vorstellungen von sexueller Orientierung, Geschlechter-identitäten und Körperidealen hinterfragen. Leicht ist dieses Unterfangen […]

Comics # 7: RevolutionärInnen und PräsidentInnen als ComicheldInnen

Die Bandbreite der in Comics behandelten Themen ist im Laufe ihrer Geschichte ungemein vielfältig geworden – es gibt kaum ein Thema, was es in Comics nicht gibt. Neben Superhelden, Kriminalfällen, Horrorgeschichten, Science Fiction und vielen weiteren Stoffen haben sich Comics auch immer wieder der Darstellung von geschichtlichen Ereignissen gewidmet – und formen diese genrespezifisch aus. […]

Comics # 6 Neues Jahr, neuer Comic – Die mikroskopische Welt des Profesor Planeta

Nach der Weihnachtspause melden wir uns mit einem neuen Beitrag in unserer kleinen Comicreihe zurück. Machten wir Sie vor den Feiertagen mit unter-schiedlichen Kindheitshelden bekannt, wagen wir nun einen Ausflug in die Welt der Wissenschaft, genauer:  zur Insel Cerebrum (lat. Gehirn). Auf Landkarten sucht man diese Insel vergeblich, denn weder handelt es sich bei dem […]

Comics # 5: Fünf südamerikanische Länder, fünf Kindheitshelden

Für die Weihnachtszeit haben wir uns für unsere Comic-Reihe etwas Besonderes ausgedacht: In der Zeit der leuchtenden Kinderaugen hoffen wir, vielleicht auch Ihre Augen etwas zum Leuchten zu bringen – mit der Vorstellung einiger Kindheitshelden des lateinamerikanischen Comics. 1. Kolumbien – Copetín Der bekannteste kolumbianische Comicheld ist Copetín, ein Straßenjunge aus Bogotá, der von Ernesto […]

Comics#4: Der Langeweile und Verdrossenheit zum Trotz – Revistas picarescas

„Genug mit den roten Schlagzeilen, mit den Tragödien, mit den schlechten Nachrichten, mit Politik und Verknappung…!“ – stellten die Herausgeber der chilenischen Zeitschrift El Pingüino in ihrer ersten Ausgabe fest, die am 29. August 1956 erschien. Die Zeitschrift sollte, so hieß es in dem Begrüßungstext, den Leser aus seinem tristen Alltag holen, ihn für einen […]

Comics # 3: Frühe lateinamerikanische Comics

Nachdem wir aus gegebenem Anlass im letzten Beitrag unserer Comic-Reihe den Tod des Zeichners Stan Lee thematisiert haben, möchten wir im heutigen dritten Teil ins 19. Jahrhundert zurückreisen und uns mit den Anfängen des Comics in Lateinamerika beschäftigen. Comics im modernen Sinne haben sich in Lateinamerika als Variante der politischen Karikatur entwickelt. Diese war ab […]